Wir betreiben Server in drei verschiedenen Rechenzentren. Zwei davon befinden sich in Karlsruhe. Das dritte Rechenzentrum befindet sich im Vogtland. Daneben betreuen wir kundeneigene Server an verschiedenen Standorten.

Bei der Auswahl der Standorte legen wir größten Wert auf Verlässlichkeit, Sicherheit und Flexibilität. Die Karlsruher Rechenzentren der TelemaxX Telekomunikation GmbH befinden sich in unmittelbarer Nähe zu unserem Büro und ermöglichen unseren Mitarbeitern dadurch schnellen Zugriff auf die Systeme und eine flexible Umsetzung von Kundenwünschen. Durch verschiedene Rechenzentren sind wir jedoch vor allem auch in der Lage, hochverfügbare Systeme über Standort-Grenzen hinweg anzubieten und für den individuellen Bedarf jeweils die richtige Lösung anzubieten.

Rechenzentren 1 und 2

Standort

  • Standort: Karlsruhe
  • TÜV zertifizierte Rechenzentren
  • Einsatz eigener Server- und Netzwerkhardware
  • Direkter Zugriff durch Mitarbeiter von Tralios IT
  • Betreiber: TelemaxX Telekomunikation GmbH, Tochter der Stadtwerke Karlsruhe
  • Gesamtfläche von 1600m² (RZ1) und 5500m² (RZ2)


Karlsruhe

Sicherheit

  • ISO 27001-Zertifizierung
  • Zutrittskontrollsystem mit PIN und ID-Karten
  • Ausgabe der ID-Karten über Sicherheitsdienst
  • Regelmäßige Gebäudekontrolle durch Wachdienst
  • Einbruchmeldeanlage mit Aufschaltung zum Wachdienst
  • Jedes Kundenrack verfügt über eine eigene Schließung
  • Verschiedene Sicherheitszonen: Zutritt nur durch Berechtigte
  • Videoüberwachung mittels Infrarotkameras
  • Nachverfolgung durch Speicherung der Videoaufzeichnung bis zu 30 Tage
  • Elektronische Zutrittserfassung mit Protokollierung der Zeitdaten
        ISO27001 Zertifikat






Brand- und Wasserschutz

  • Mehrere separate Brandabschnitte
  • Brandfrühesterkennungsanlage
  • Zentrale Stickstoff-Löschanlage
  • Wasserschutzsystem
  • Automatische Alarmierung von Feuerwehr und Sicherheitsdienst im Brandfall
  • Zusätzliche Handfeuerlöscher zur punktuellen Brandbekämpfung




Netzwerkanbindung

  • Eigene voll redundante Glasfaserinfrastruktur auf SDH-, IP- und WDM-Basis
  • Mehrere Hauseinführungen pro Standort
  • Redundante Verkabelung der verschiedenen Bauabschnitte
  • Verschiedene Upstream-Partner
  • Netzkopplungen mit fast allen namhaften nationalen und internationalen Carriern
  • Das IP-Backbone ist aktuell mit einer Bandbreite von 2x20 GBit/s und 1x10 GBit/s an drei verschiedene TIER-1 Provider, mit 1x10 GBit/s und 1x1 GBit/s direkt am DE-CIX sowie zusätzlich mit 1x10 GBit/s und 2x1 GBit/s an verschiedene sonstige Peering-Partner angebunden.




Stromversorgung

  • Redundante Stromversorgung: 5+1 USV-Anlagen, 2 Diesel-Generatoren
  • Integration in den 20 kV-Ring der Stadtwerke Karlsruhe
  • 3 Transformatoren mit einer Nennleistung von jeweils 2.000 kVA
  • 2 Diesel-Generatoren mit einer Leistung von jeweils 2.350 kVA
  • Fassungsvermögen der Diesel-Tanks von jeweils 50.000 Litern
  • Nachbetankung der Diesel-Tanks während des Betriebes möglich
  • 5+1 USV-Anlagen zu je 200 kVA je Block
  • Autonomiezeit der USV-Anlagen unter Volllast von bis zu 30 Minuten
  • Niederspannungsschaltanlage in separatem Brandabschnitt
  • Ständige Netzbetriebskontrolle durch Fernablesung
  • Redundante Stromversorgung der Racks über getrennte A/B-Schienen






Klimatisierung

  • Energiesparende Klimatisierung nach dem Prinzip der freien Kühlung
  • Klimageräte 100% redundant
  • Bis zu 10 Klimageräte mit einer Gesamtleistung von 850 kW je Abschnitt
  • Zufuhr kühler Luft über 70 cm hohen Doppelboden
  • Kühlung der Serverschränke nach dem Prinzip des Kalt- und Warmluftflurs
  • 5+1 Kaltwassersätze mit jeweils 440 kW
  • Kältezufuhr über redundantes Rohrleitungssystem
  • Konstante Temperatur von ca. 23 Grad Celsius


Hier finden Sie Informationen zu unserem Ausweichrechenzentrum


Sie haben noch Fragen zum Thema?

Tralios IT GmbH