campaign-creators-pypeCEaJeZY-unsplash

So erhalten Sie eine gute Besucher-Analyse

In der Vergangenheit haben wir in unserem Kundencenter eine Funktion zur Anzeige von Nutzungsstatistiken für eine Website angeboten. Das Programm, mit dem wir diese Berichte in der Vergangenheit erstellt haben, ist inzwischen jedoch veraltet und verfügt nicht über die Funktionen, die in modernen Analysetools wie Google Analytics oder Matomo üblich sind. Wir möchten daher untersuchen, was diese Tools für Sie tun können.

Was kann Analytics-Software leisten?

analytics

Diese Software hilft Ihnen mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche und exportierbaren Berichten zu verstehen, wie Ihre Kunden mit Ihrer Webseite interagieren. Dies wird durch die Darstellung verschiedener relevanter Datenpunkte erreicht:

  • Nutzerakquisenberichte
    Hier wird gezeigt, wie Nutzer über verschiedene bezahlte und organische Quellen auf Ihre Website gelangen.
  • Seitenberichte
    Diese zeigen Ihnen, welche Seiten das meiste Interesse erzeugen und wie Sie Nutzer in Kunden verwandeln. Darüber hinaus können Sie sehen, durch welche Seiten Ihre Benutzer navigiert haben, um zur aktuellen Seite zu gelangen.
  • Monetarisierungsberichte
    Wenn Sie einen Webshop haben, zeigt Ihnen dies, wie ihre Produkte abschneiden. Wenn Sie für Online-Werbung von Unternehmen wie Facebook oder Google bezahlen, werden deren Kosten und Wirksamkeit verfolgt.
  • Demographieberichte
    Anhand dieser Berichte können Sie sehen, aus welchen demografischen Gruppen sich Ihr Publikum zusammensetzt. Je nachdem, welche Analysesoftware Sie verwenden, können Sie anonymisierte Statistiken über Alter, Geschlecht und Standort einsehen.

Die Systeme haben noch weitere Funktionalitäten, die in diesem Artikel nicht behandelt werden, da sie sich von Dienst zu Dienst unterscheiden.

Was muss man beachten?

Für die ordnungsgemäße Erhebung von Statistiken im Sinne der DSGVO ist die Zustimmung der Nutzer erforderlich wenn Sie eine nicht DSGVO-konforme Analysesoftware verwenden (z.B. Google Analytics). So gut wie jedes Content-Management-System verfügt jedoch über Plugins, die ein Zustimmungsbanner für Ihre Website bereitstellen, so dass die Erlaubnis zur Datenverarbeitung von Ihren Webseitenbesuchern leicht einzuholen ist. Wenn Sie eine DSGVO-konforme Analysesoftware verwenden und so einrichten, dass sie entsprechend der DSGVO bzw. datensparsam arbeitet (z.B. Matomo), müssen Sie sich über ein Zustimmungsbanner keine Gedanken machen.

Wie kann ich die Software nutzen?

Wie Sie eine Analysesoftware für ihre eigen Webseite einrichten können, erklären wir in einer Anleitung, die Sie hier finden: https://www.tralios.de/knowledge-base/wie-analysiere-ich-die-besucher-meiner-webseite.